Letztes Feedback

Meta





 

06.09.09

Heute morgen wollte ich mal so richtig ausschlafen. Doch um 9:30 Uhr war ich schon hell wach. Wenn das so weiter geht, werde ich hier noch zum Frühaufsteher. Sonntags gibt es keine Anwendungen und deshalb habe ich den Tag ziemlich sportlich verbracht. Ein 5km-Lauf und anschließend noch 1 Stunde Schwimmen standen heute auf meinem Plan. Das Schwimmbad ist sehr schön und modern eingerichtet mit sauberen Duschen und WC´s. Leider besteht das Schwimmbad nur aus einem großen Schwimmbecken (Salzwasser) und dementsprechend war es auch sehr voll. Jetzt verstehe ich auch, warum es hier feste Schwimmzeiten gibt. Sonst gibt es für heute nicht viel zu berichten. Jedenfalls sind die Sonntage hier echt öde! Nach dem Abendessen werde ich mir dann den Tatort im Fernseh ansehen..

6.9.09 19:51, kommentieren

Werbung


05.09.09

Heute morgen habe ich das Frühstück sausen gelassen, weil ich meine erste Anwendung (Inhalation) erst um 9:45 Uhr hatte. Danach ging es zur Atemgruppe. Dort lernte ich verschiedene Atemübungen kennen, die ich auch zu Hause täglich durchführen kann. Diese Übungen dienen der Erweiterung des Lungenvolumens. Dann war es das auch schon wieder mit den Anwendungen für heute. Also bin ich noch eine kleine Runde (4 km) Joggen gegangen. Mein Ziel zum Ende der Kur ist die große Laufrunde mit 10 km. Nach dem Mittagessen habe ich eine Shoppingtour nach Kiel (für 8,40 &euro gebucht. Mit dem Bus fuhren wir dann ca. 1 Stunde bis nach Kiel. Leider hatte ich etwas Pech mit meinem Sitznachbarn. Der Mann hatte so eine heftige Fahne, dass ich mir teilweise die Nase zuhalten musste. Auf seiner Jacke stand „Jägermeister“. Von denen hatte er wohl gestern ne ganze Menge getankt. So kann also eine Kur auch ablaufen. Nachdem ich in Kiel sehr „erfolgreich“ beim Einkaufen war, ging es dann um 16:30 Uhr pünktlich zurück nach Damp (diesmal auf einem anderen Platz). Ihr werdet es nicht glauben, aber nach der Ankunft ging ich dann direkt wieder zum Abendessen. Mein Gott, was ich hier futtere! Aber ich verzehre auch jede Menge Obst am Tag. Meine Tischnachbarn sind zwei älteren Männer. Die sind sehr nett, allerdings aber auch sehr langweilig. Die haben noch nicht mal Interesse am heutigen Länderspiel. Heute Abend suche ich mir mal eine Kneipe, wo Fußball läuft. Vielleicht treffe ich ja da ein paar jüngere Leute mit meinen Interessen. Ein kleiner Hinweis für Elke: Hier gibt es überall nur Flensburger J Schmeckt BEST!

5.9.09 19:26, kommentieren

04.09.09

Moin, Moin. Heute morgen erlebte ich einen ersten Eindruck, was mich ab nächste Woche erwartet. Von Anwendung zu Anwendung hetzen. Um 7:25 Uhr ging ich zum Frühstück und musste mich auch gleich beeilen, weil ich um 8:00 Uhr zur Inhalation musste. Nach dem Inhalieren stand um 8:30 Uhr schon der nächste Termin mit orthopäd. Turnen an. Leider konnte ich nicht bis zum Ende turnen, da ich um 9:20 Uhr zu einem Belastungs-EKG musste. Das war es dann aber auch schon und ich hatte wieder Freizeit. Nach einen 5 km-Lauf und einem leckeren Mittagessen (leckerer Fisch) bin ich um 15:00 Uhr in die Patientensauna gegangen. Die ist nicht besonders groß und üppig ausgestattet, kostet dafür aber auch nur 5,- EUR. Nach der Sauna ging es dann wieder zum Abendessen. Ich habe hier einen ordentlichen Appetit und nehme bestimmt ein paar Kilo zu. Die meisten Leute hier sind wesentlich älter als ich, aber alle sehr nett und entspannt. Ich darf auch alle gleich „Duzen“. Ich weiß nur noch nicht, ob das in der Kur normal ist oder ob es daran liegt, dass ich ja auch schon 39 Jahre bin ;-).

Gleich gehe ich noch in die Computerecke um ein bisschen im Internet zu surfen und diese Artikel in mein neues iTagebuch zu stellen. Vielleicht mache ich auch noch einen kleinen Spaziergang um den Hafen von Damp.

4.9.09 21:08, kommentieren

03.09.09

Um 7:45 Uhr musste ich zur Blutabnahme und anschließend gab es Frühstück. Um 11:00 wurde ich dann ordentlich verkabelt (Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung). Vor allem die Blutdruckmessung ist sehr nervig, da jede ½ Stunde automatisch gepumpt wird. In der Nacht pumpt das Gerät dann jede Stunde. Mal sehen, wie ich damit schlafen kann. Am Nachmittag habe ich mich ein wenig auf dem Gelände umgesehen und eine Klinik-Führung mitgemacht. Im Ostseebad Damp gibt es wirklich alles: Edeka, Gaststätten/Bistro, Cafe, Kiosk, Döner Bude, Post, Spielhalle, Bowling-Center, Tennisplätze, Kinderparadies, Disco, Bäckerei und vieles mehr. Nach dem Abendessen stand endlich mein Koffer auf dem Zimmer und Auspacken war angesagt. Zum Abschluss noch ein kleiner Spaziergang zum Hafen und dann früh ins Bett.

1 Kommentar 4.9.09 21:06, kommentieren

02.09.09 Anreisetag

Nach einer langen Anreise (fast 8 Stunden) bin ich endlich gegen 15:30 Uhr in Damp angekommen. Nach dem Einchecken hatte ich bereits um 16:30 Uhr die Aufnahmeuntersuchung. Nachdem alle „Leiden“ besprochen waren und ich gründlich untersucht wurde, ging es sofort zum Abendessen (viel Auswahl und lecker). Anschließend musste ich noch mal kurz zu einem Aufklärungsgespräch. Nach einem kurzen Spaziergang zum Hafen und dem „Gute-Nacht-Telefonat“ habe ich noch etwas auf dem Balkon gesessen und bin früh ins Bett. 1. Tag geschafft J

4.9.09 21:04, kommentieren